Suche
 
 
 
 

Aktuelles & Diverses

In dieser Rubrik werden in loser Folge aktuelle Informationen (darunter auch Bekanntmachungen, Einladungen oder Leserbriefe) und andere Themen veröffentlicht, soweit sie für die Dorfgemeinschaft von Bedeutung sind. Manchmal auch mit 'nem kleinen Augenzwinkern ... ;)

 

Die Protokolle der Gemeindevertretung finden Sie hier. Auf der sich nun öffnenden Seite des Amtes Kaltenkirchen-Land ("Vertretungen") wählen Sie bitte "Gemeindevertretung Hasenmoor" und klicken dann auf "Sitzungsübersicht". Hier gelangen Sie dann direkt zu den Sitzungen der Gemeindevertretung, die Sie wiederum einzeln anwählen können, um die Protokolle oder andere Dokumente (rechts oben) einzusehen.

 

Die Niederschriften der Ausschüsse finden Sie, indem Sie das oberhalb der – zuvor beschriebenen – "Sitzungsübersicht" gelegene Auswahlkästchen rechts mit dem nach unten weisenden Pfeil anklicken und den jeweiligen Ausschuss auswählen (anschließend nicht vergessen, das Lupensymbol zu drücken).

 

 

Die Gemeinde Hasenmoor wünscht schöne Weihnachtstage und ein gesundes, glückliches Jahr 2019!

 

 

Veranstaltungen 2019

 

Die Veranstaltungen für das kommende Jahr sind komplett und "online": Klick!

 

 

Quiz / neue Fragen

 

Wer kennt die Antworten? ;) In der Rubrik "Quiz" wartet eine neue Garnitur mit 20 frischen Fragen: Klick!

 

 

Der Hasenmoor-Kanal in Hamburg

 

Ein Archäologieteam stieß zu Beginn des Jahres in der Nähe des Hamburger Domplatzes auf drei Schächte, "… die früher offenbar als Kloaken dienten. In der Vorzeit mündeten sie in den heute nicht mehr vorhandenen, aber historisch belegten Hasenmoor-Kanal." Das berichtete das Hamburger Abendblatt am 01.03.2018.

 

Ausgrabungen am Hamburger Schopenstehl (2018)

 

Ausgrabungen am Hamburger Schopenstehl, 2018 (Foto: Achäologisches Museum Hamburg / HA)

 

Bei diesem "Kanal" handelte es sich möglicherweise um den ersten oder einen der ersten Stadtgräben, der von Speersort bis zur Alster führte. In anderen Publikationen bezeichnen "Hasenmoore" darüber hinaus einfache Kloakengruben, die weder gespült noch entleert wurden. Was den hygienischen und damit gesundheitlichen Bedingungen in der wachsenden Stadt natürlich nicht gerade zuträglich war. Ein effektives Konzept zur Beseitigung der Abfälle und Abwässer musste also her.

 

Schon früh erlangten die neuen Siel- und Abwassersysteme der Hansestadt weltweites Ansehen: "1842, direkt nach dem großen Brand, hat man mit ihrem Bau begonnen. Federführend: Der Ingenieur William Lindley, der bei der Einweihung des ersten so genannten Stammsiels – also: Kanalrohrs – als Held gefeiert wurde. (…) Sein Modell … wurde von Frankfurt am Main, von Warschau, St. Petersburg, Budapest und Moskau übernommen, von Kiel, Stralsund, Stettin, Leipzig und Düsseldorf. Hamburg, zuvor eher mittelmäßig bedeutend, hat plötzlich Weltrang – durch die Kanalisation." (Quelle: TAZ v. 28.03.2006 / vollständiger Artikel: Klick!)

 

Sogar ein Buch beschäftigt sich mit dem Kanal, der den Namen unseres Dorfes trug: "Vom Hasenmoor zum Transportsiel. 150 Jahre Stadtentwässerung" (Gerd Eich und Norbert Wierecky, Hamburg 2002)

 

 

Werner-Rennen 2019 / Pressekonferenz

 

Während einer Pressekonferenz am 15.11.2018 im Hasenmoorer Dorfhaus kündigte der Veranstalter des diesjährigen Werner-Rennens an, dass bereits im nächsten Jahr, nämlich vom 29.08. bis zum 01.09.2019, wieder ein Festival auf dem "Flugplatz Hartenholm" stattfinden werde! Allerdings, ohne dass "Brösel" und "Holgi" noch einmal gegeneinander antreten. Ein Klassiker lässt sich eben nicht beliebig wiederholen.

 

Pressekonferenz

 

V.l.n.r.: Bastian Ohrtmann, Marten Pauls und BGM Klaus-Wilhelm Schümann (Foto: Markus Einheuser)

 

Projektleiter Bastian Ohrtmann brachte das für den Spätsommer 2019 angesetzte Festival auf eine Formel, die einer Mixtur aus "Werner + Motorsport + Live-Musik" entspricht. Das Motorsportprogramm solle sicherlich "wie gehabt" den Schwerpunkt bilden, werde aber noch aufgestockt, so der Veranstalter. Hingegen wolle man für die Musik mit drei (statt vier) Bühnen auskommen. Insgesamt werde das Programm etwas "entzerrt", um eine Reizüberflutung zu vermeiden.

 

Verbesserungsbedarf: Besondere Rechnung solle der Anreise getragen werden, um Staus zu minimieren. Auch die Stromversorgung auf den Campingflächen müsse deutlich verbessert werden. Veranstaltungsleiter Marten Pauls ließ zudem wissen, dass man sich mit dem Festival hauptsächlich auf die Bereiche nördlich der B 206 konzentrieren möchte. Die erwartete Beteiligung bezifferte er auf etwa 25.000 bis 30.000 Personen. Und auf die Frage, ob es in 2019 auch wieder kostenlose Eintrittskarten für Anwohner/innen gebe, antwortete der Veranstalter: "Na klar, sehr gerne!"

 

Weitere Infos: www.werner-rennen.de

 

 

Rettungspunkte

 

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was es mit dieser Holzsäule (die im OT Wolfsberg an der Kreuzung "Schulweg" / "Kurzer Weg" steht) auf sich hat?

 

Rettungspunkt in Hasenmoor (2017)

 

Rettungspunkt in Hasenmoor (Foto: Markus Einheuser)

 

Hierbei handelt es sich um einen der so genannten Rettungspunkte, die über das Gemeindegebiet verteilt sind.

 

Hilfe im Notfall: "Rettungspunkte sind bundesweite Treff- bzw. 'Abhol-'Punkte, die bei den Rettungsdiensten, Feuerwehren und der Polizei hinterlegt sind. So können z.B. Notarzt und Rettungswagen zielsicher und ohne Notwendigkeit für lange Wegbeschreibungen so nah wie möglich an den Verunglückten oder Verletzten herangeführt werden. Alle Rettungspunkte verfügen über eine eigene Kennnummer, die z.B. über die Notrufnummer 112 übermittelt werden kann.

 

Obwohl das äußere Erscheinungsbild der Rettungspunkte im Bundesgebiet nicht einheitlich ist, ist doch die Funktion gleich! Die Standorte sind in einer allgemein zugänglichen Datenbank gespeichert.

 

Ideal für den Wandertag, aber auch für Arbeitsunfälle im Wald: Mit dem GPS des Smartphones zeigt Ihnen die kostenlose App der Forstwirtschaft Ihren eigenen Standort und die nächstgelegenen Rettungspunkte an. Die App ist erhältlich für Android im Google-Store und für Windows im Microsoft-Store unter dem Suchbegriff 'Hilfe im Wald'." (Quelle: Schutzgemeinschaft Deutscher Wald / Landesverband Schleswig-Holstein e.V.)

 

 

Gastgewerbe in Hasenmoor / essen, trinken, übernachten … und tanzen

 

Bewirtung hat eine lange Tradition in Hasenmoor. In den Jahren zwischen 1665 und 2000 gab es hier insgesamt sechs Gasthäuser, berichtet die Dorfchronik. Heute bieten ein Café und ein Restaurant mit Tanz- und Hotelbetrieb gastronomische Dienstleistungen an.

 

Alle Gaststätten (in chronologischer Abfolge):

 

Um 1665 / Wirtshaus mit Ausspann* / im Bereich des heutigen Wolfsbergs und Tannenhofs (Gebäude existiert nicht mehr) / Betreiberfamilie Timmermann

 

Nach 1801 (auch noch nach 1826) / Gaststätte "Dammkate" mit Ausspann* / Dorfstraße 68 (Gebäude existiert nicht mehr) / Betreiberfamilien Fölster und Schümann

 

Um 1902 (bis 1973) / Gastwirtschaft "Schankheid" bzw. "Brackers" mit Ausspann* und Saalbetrieb, ab 1973 (bis 1977) Diskothek "Black Out" bzw. "Funzel" / Dorfstraße 62 (Gebäude existiert nicht mehr) / Betreiberfamilien Runge, Meier, Braker, Feldmann, Reimer, Schümann und Blume

 

* Ein Ausspann weist auf die "... Möglichkeit zum Ausspannen der Pferde aus den Fuhrwagen und Kutschen hin, also auf die Übernachtung der Reisenden und das Unterstellen der Tiere im Stall." (Quelle: Wikipedia)

 

Ab ca. 1903 (bis 1919) / Alkoholfreie Schankwirtschaft, im Volksmund "Kamerun" genannt / Hegebuchenbuscher Weg 5 (Gebäude existiert nicht mehr) / Betreiberfamilien Uhmeier und Meier

 

Ab 1914 (bis heute) / Gastwirtschaft, ab 1960er "Zum alten Jäger", ab 2014 Restaurant "Der Tanzhase" mit Tanz- und Hotelbetrieb / Dorfstraße 8 / Betreiberfamilien Rühmann, …, Wrage, Schuldt und Ibrahimaj / www.der-tanzhase.com

 

Der Tanzhase

 

Restaurant "Der Tanzhase" (Foto: Der Tanzhase)

 

Ab ca. 1960 (bis 2. Hälfte der 80er Jahre) / Gaststätte "Hubertus" mit Clubraum und Hotelbetrieb / Dorfstraße 12 / Betreiberfamilien Wiese und Trettin

 

Ab ca. 2003 (bis heute) / "Hofcafé" / Dorfstraße 28 / Betreiberfamilien Ehlers und Steenbock / www.hofehlers.de

 

Das Hofcafé

 

Das "Hofcafé" (Foto: Hof Ehlers)

 

 

Straßennamen / Suchspiel

 

In diesem Buchstabengewirr verbergen sich (waagerecht und senkrecht) 27 Hasenmoorer Straßen- und Wegenamen. Finden Sie sie?

 

Suchspiel

 

Auflösung: Am Alten Hof, Am Denkmal, Am Wald, Birkenweg, Bötzer Weg, Brandenbarg (Neubaugebiet), Dorfstraße (B 206), Fuchsbau, Fuhlenrüer Straße, Gärtnerweg, Hartenholmer Straße, Hebammenweg, Hegebuchenbuscher Weg, Im Grund, Jappup, Kaltenkirchener Straße, Kiefernweg, Moorweg, Radesforder Weg, Schmalfelder Landstraße, Schulweg, Steinfeld, Tannenhof, Weide, Wiesenhof, Zum Gehölz, Zum Wolfsberg