Suche
 
 
 
 

Aktuelles & Diverses

In dieser Rubrik werden in loser Folge aktuelle Informationen (darunter auch Bekanntmachungen, Einladungen, Leserbriefe u.Ä.) veröffentlicht, soweit sie für die Dorfgemeinschaft von Bedeutung sind und nicht über die Sitzungsprotokolle der Gemeindevertretung einsehbar sind oder diese ergänzen.

 

 

Holstein in der Neuen Welt

 

"Holstein" bezeichnet nicht nur den südlichen Teil unseres Bundeslandes, sondern auch eine 1848 gegründete Kleinstadt in Wisconsin, USA! Nördlich von Milwaukee und westlich des mächtigen Michigansees gelegen, zählt New Holstein ca. 3.300 Einwohner/innen auf einer Fläche von etwa 6 km². Die meisten der "neuen" Holsteiner/innen sind – wen wundert's – deutscher Abstammung (73,6 %). Die Nachbargemeinde nennt sich übrigens "Kiel".

 

Vgl. auch: https://de.wikipedia.org/wiki/New_Holstein und http://ci.newholstein.wi.gov

 

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch ein Artikel der Lübecker Nachrichten: Klick!

 

New Holstein Ortsschild

 

Ortsschild (Foto: City of New Holstein)

 

 

Spielplatz / Frühjahrsputz

 

Am 15. April haben 15 Eltern mit ihren Kindern (darunter auch ein Opa mit seinem Enkelkind) kräftig zugepackt, um den Spielplatz am Dorfhaus "aufzuhübschen" und für den Frühling vorzubereiten. Trotz des schlechten Wetters wurde Unkraut gestochen, Müll gesammelt, neuer Sand (ca. 10 m³) eingebracht und die Sicherheit der Spielgeräte überprüft. Vielen Dank an alle Beteiligten, die bei diesem Frühjahrsputz dabei waren!

 

 

Flugplatz Hartenholm / Freigabe erteilt

 

Genau ein Jahr war der Sportflugplatz mit einem Start- und Landeverbot belegt. Im März wurde der Flugbetrieb wieder freigegeben. Siehe auch: Segeberger Zeitung (Artikel v. 10.03.2018)

 

 

Neubaugebiet

 

Die Gemeinde wird in diesem Jahr ein Neubaugebiet südlich des Birkenwegs (OT Wolfsberg) erschließen. Mit den Bauarbeiten ist im Februar begonnen worden. Fotos gibt's hier!

 

 

Hasenmoor bereit für Kommunalwahl

 

Das Team um Bürgermeister Schümann steht fest! Fünf Direktkandidaten und acht Listenkandidatinnen bzw. Kandidaten sind Mitte Februar bestätigt worden, um am 6. Mai 2018 zur Kommunalwahl anzutreten:

 

Das Team zur Kommunalwahl (2018)

 

V.l.n.r.: Dirk Ahrens, Hauke Krayenborg, Frank Lütt, Jan Springer, Heino Burmeister, Simon Kusak, Thore Lingstädt, Marco Fliegner, Klaus-Wilhelm Schümann, Stefan Buck und Meike Mielke. Rechts hinten im Bild: Ole-Christopher Plambeck, MdL. Nicht abgebildet: Stephan Herholz und Ute Sündermann. (Foto: CDU)

 

Vgl. auch: www.cdu-hasenmoor.de/cdu-hasenmoor-klaus-wilhelm-schuemann-soll-buergermeister-bleiben

 

 

Keine Müllsammlung in 2018

 

Der CDU-Ortsverband hat während seiner Jahreshauptversammlung im Dezember 2017 beschlossen, in diesem Jahr das Müllsammeln – aufgrund der äußerst geringen Beteiligung der vergangenen zwei Jahre – ausfallen zu lassen. Genau drei Jahrzehnte hat diese Veranstaltung zu einem gepflegten Erscheinungsbild des Dorfes beigetragen. 

 

 

Postleitzahl + Telefonvorwahl

 

Sind Sie schon einmal darüber "gestolpert", dass Hasenmoor zwar eine gemeinsame Postleitzahl (24640) mit der Nachbargemeinde Schmalfeld führt, derweil aber die Telefonvorwahl (04195) identisch ist mit der Hartenholms? Seltsam, nicht? Dem Betreiber dieser Internetpräsenz erschließt sich diese "Gesetzmäßigkeit" jedenfalls nicht …

 

 

Gemeindewappen

 

Wussten Sie, dass die Gemeinde Hasenmoor erst seit 1998 ein Wappen führt? Hierzu ein Auszug aus der Wappenrolle des Landes Schleswig-Holstein:

 

  • Wappengenehmigung / -annahme: 07.10.1998
  • Entwurf: Renate Böttger, Stapelfeld
  • Wappenbeschreibung: Von Grün und Gold schräglinks geteilt. Oben ein sitzender goldener Feldhase, unten fünf schwarze Grasbüschel.

 

"Historische Begründung: Seit ca. 1870 bildet Hasenmoor zusammen mit dem heutigen Ortsteil Fuhlenrüe eine Gemeinde. Durch seine Lage auf der 'Segeberger Heide' mit erheblichem Anteil an Heide- und Moorgebieten ausgestattet, bot der Ort seinen Einwohnern bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts neben dem Ackerbau insbesondere gute Möglichkeiten zur Schafhaltung. Weite Flächen wurden erst nach 1900 durch Tiefpflügung als Ackerland und Wiesen gewonnen bzw. mit Tannen aufgeforstet. Der Wappeninhalt bezieht sich auf den Namen des Ortes, dessen erster Bestandteil durch die Figur des Feldhasen unmittelbar bildlich umgesetzt wird. Die Grasbüschel verdeutlichen die durch den zweiten Namensbestandteil vertretene Naturlandschaft, das Moor. Moorgebiete machen noch heute einen beachtlichen Anteil des Gemeindegebietes aus."

 

 

Werner-Rennen 2018

 

Nach dreißig Jahren wird es vom 30. August bis zum 02. September 2018 eine Neuauflage des legendären "Werner-Rennens" in Hasenmoor ("Flugplatz Hartenholm") geben! Weitere Informationen unter: www.werner-rennen.de

 

 

Protokolle der Gemeindevertretung Hasenmoor

 

Zugegeben, es ist schon ziemlich kompliziert, über die Seite des Amtes Kaltenkirchen-Land zu den Niederschriften der Hasenmoorer Gemeindevertretung oder der untergeordneten Ausschüsse zu gelangen. Aber, … es ist machbar! ;) Und zwar so:

 

Klicken Sie mal hier. Auf der sich nun öffnenden Seite des Amtes Kaltenkirchen-Land ("Vertretungen") wählen Sie bitte "Gemeindevertretung Hasenmoor" und klicken dann auf "Sitzungsübersicht". Hier gelangen Sie dann direkt zu den Sitzungen der Gemeindevertretung, die Sie wiederum einzeln anwählen können, um die Protokolle oder andere Dokumente (rechts oben) einzusehen.

 

Die Niederschriften der Ausschüsse finden Sie, indem Sie das oberhalb der – zuvor beschriebenen – "Sitzungsübersicht" gelegene Auswahlkästchen rechts mit dem nach unten weisenden Pfeil anklicken und den jeweiligen Ausschuss auswählen (anschließend nicht vergessen, das Lupensymbol zu drücken).